SOZIALE KONTAKTE FÖRDERN


Oft sind Begegnungen mit Hundehaltern auf Spaziergängen die einzigen sozialen Kontakte mit anderen Menschen - ist der eigene Hund schlecht sozialisiert, kommt es nicht zum gewünschten Kontakt, sondern endet im Desaster. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Beissvorfall und die Negativspirale nimmt ihren tragischen Lauf.

Die nötige Schulung und hilfreiches Training kosten Geld, das bei Bedürftigen leider nicht vorhanden ist.  Lehrreiche Gruppenkurse in Hundeschulen können das Miteinander zwischen Mensch und Tier fördern und bieten ein gesundes, soziales Umfeld.
 

Wir freuen uns über Hundeschulen und -trainer, die ihre helfenden Hände zur Verfügung stellen

und unser Projekt SOZIALE KONTAKTE FÖRDERN tatkräftig unterstützen und selbstverständlich über jede finanzielle Zuwendung. 

 
Herzlichen Dank!